Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Baden-Württemberg vernetzt

Gold im Mund und Smyrna in der Nase (16.03.2016)

2. kulturelle Veranstaltung in der „Fabrikantenvilla“
Vortrag: „Gold im Mund und Smyrna in der Nase“

 

Der Publizist und Schriftsteller Dr. Dirk Schindelbeck, der am historischen Seminar der philosophischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität in Jena tätig ist und dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter im vom Bundesministerium für Forschung und Bildung geförderten Projekt „PolitCIGs“ arbeitet, beschäftigt sich im Rahmen des Forschungsschwerpunkts „Die Sprache der Objekte“ mit der Geschichte, den Symbolwelten und der gesellschaftlichen Bedeutung der Zigarette. In seinem Buch „Zigaretten-Fronten“ arbeitet er die politischen Kulturen des Rauchens in der Zeit des 1. Weltkrieges auf. Es ist der erste von drei geplanten Bänden, die das in Hamburg, Jena und Wien arbeitende PolitCigs-Team (Christoph Alten, Gerulf Hirt, Stefan Knopf, Sandra Schürmann u.a.) veröffentlichen wird.

Aus diesen wissenschaftlichen Erkenntnissen und seinen Recherchen zur Bedeutung der Zigarette im 1. Weltkrieg hat Herr Dr. Schindelbeck einen Vortrag zusammengestellt, den er gerne präsentieren möchte.

Ich lade alle Interessierten zur 2. kulturellen Veranstaltung im Rahmender Mahlberger Kulturreihe am

Mittwoch, den 16. März 2016, 19:00 Uhr
in die „Fabrikantenvilla“, Unterburgstraße 18

recht herzlich ein.

Ich würde mich freuen, Sie als unseren Gast bei dieser interessanten kulturellen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Ihr

 

Dietmar Benz
Bürgermeister

 

[alle Schnappschüsse anzeigen]